Marktsuche Anfahrt

Unsere Themen im Aquaristik-Ratgeber

Aquarium-Zubehör: Wissenswertes für Aquarianer

Um Ihren Aquarienbewohnern wie zum Beispiel Fischen, Garnelen, Krebsen und Quallen ein artgerechtes Zuhause zu bieten, benötigen Sie unter anderem das passende Aquarium-Zubehör. Egal, ob Sie ganz neu in die Aquaristik-Welt starten oder bereits Unterwasserbewohner besitzen: Erfahren Sie hier wertvolle Tipps rund um die technische Ausstattung sowie Bodengrund und Bepflanzung für Aquarien. Wir stellen Ihnen außerdem hilfreiche Werkzeuge und Produkte für die Pflege Ihres Aquariums sowie attraktive Deko-Elemente für Ihre Unterwasserwelt vor.

Technisches Zubehör fürs Aquarium

Damit Ihre Unterwasserwelt als Ökosystem funktioniert, benötigen Sie zunächst die richtigen technischen Produkte für die optimale Beleuchtung, Wassertemperatur, Belüftung, CO2-Gehalt und Filterung.

Die Beleuchtung ist essenziell für die Fotosynthese der Pflanzen und auch das Wohlbefinden der Fische. Jedoch sollten Sie Ihr Aquarium nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen, da dies nicht alle Tiere vertragen und es außerdem zu vermehrter Algenbildung führt. Mit der richtigen künstlichen Beleuchtung sorgen Sie für gutes Pflanzenwachstum. Je nachdem, womit Sie Ihr Aquarium bepflanzen, benötigen Sie eine andere Lichtintensität:

  • Aquarienpflanzen mit niedrigem Lichtbedarf (0,25-0,3 Watt pro Liter Wasser): bspw. Farne, Moose, Hornkraut
  • Aquarienpflanzen mit mittlerem Lichtbedarf (0,5 Watt pro Liter Wasser): bspw. Bodendecker, Echinodorus, Wasserpest
  • Aquarienpflanzen mit hohem Lichtbedarf (1 Watt pro Liter Wasser): bspw. verschiedene Zungenblätter, Ludwigia-Arten und Fettblätter

Hierfür stehen Ihnen unterschiedliche Leuchtsysteme zur Verfügung: LED Beleuchtung und Leuchtstoffröhren für kleinere Aquarien bis zu 60 cm, Halogenlampen oder HGI- bzw. HGL-Quecksilberdampflampen für größere Aquarien über 60 cm. Gerne beraten die Aquaristik-Fachleute Ihres ZOO & Co.-Marktes Sie hierzu.

Um die richtige Wassertemperatur für Ihre Aquarienbewohner zu erreichen, benötigen Sie eine Beheizung des Aquariums. So können Sie die natürliche Lebensumgebung der Pflanzen, Fische oder anderer Lebewesen nachstellen. Ein Bodenheizkabel wird unter dem Aquarienkies verlegt und ist dadurch nicht sichtbar. Allerdings schafft das Heizkabel es in der Regel nicht allein, für eine ausreichende Temperatur zu sorgen. Dafür stehen noch ein Heizstab oder eine Heizung im Thermofilter zur Verfügung. Um die richtige Heizung für Ihre Aquariengröße und die gewünschten Bewohner auszuwählen, informieren Sie sich am besten im Aquaristik-Bereich in Ihrem ZOO & Co.-Markt vor Ort.

Mit einer ausreichenden Belüftung sorgen Sie für den richtigen Sauerstoff-Gehalt in Ihrem Aquarium. Hierfür benötigen Sie eine Pumpe, einen Schlauch sowie einen Ausströmer. Ideal ist es, wenn der Ausströmer möglichst kleine Luftblasen ins Wasser abgibt, denn: Je kleiner die Blasen, desto mehr Sauerstoff kann ins Becken gelangen. Neben Sauerstoff für die Tiere ist für die Fotosynthese der Pflanzen aber auch ausreichend CO2 im Becken notwendig: Dieses erreichen Sie über eine CO2-Anlage. Es hat sich bewährt, die CO2-Anlage tagsüber laufen zu lassen, sodass dann die Fotosynthese durch Licht und CO2-Zufuhr stattfinden kann, und nachts die Sauerstoff-Belüftung per Zeitschaltuhr automatisiert durchführen zu lassen.

Ein weiteres wichtiges technisches Zubehör ist die Filteranlage fürs Aquarium. Diese filtert Verschmutzungen aus dem Wasser und sorgt so für den Erhalt der Wasserqualität. Der Filter saugt das Wasser an, schleust es durch das Filtermaterial und gibt das saubere Wasser anschließend wieder aus. Sie können sich dabei zwischen Innenfilter und Außenfilter entscheiden. Innenfilter kommen oft bei kleineren Aquarien und bei fertigen Aquariensets zum Einsatz. Dadurch, dass das Wasser hier keinen langen Weg zurücklegen muss, ist dies die energiesparendere Variante. Bei größeren Aquarien ist eine größere Filterkammer notwendig, die beim Innenfilter keinen Platz finden würde – daher werden hier oft Außenfilter genutzt.  Dieser wird dabei meist im Aquarium-Unterschrank untergebracht. Bei beiden Varianten sollten Sie auf die regelmäßige Reinigung des Filterschwamms achten. Jedoch sollten Sie die Filterschwämme nie alle gleichzeitig säubern: Denn dort sammeln sich gute Bakterien, die für die Aufrechterhaltung des ökologischen Gleichgewichts sorgen.

Der Bodengrund des Aquariums

Damit Ihre Pflanzen überhaupt erst Wurzeln schlagen können, brauchen sie eine gute Verankerung. Daher ist der Bodengrund ein wichtiger Bestandteil des Aquariums. Auch manche Fische wie Welse und Barben sowie Garnelen durchstöbern den Grund nach Nahrung und haben entsprechende Bedürfnisse an den Untergrund. Aquariensand ist für Meerwasseraquarien und gründelnde Aquarienbewohner ideal. Im Süßwasseraquarium dagegen empfiehlt sich die Verwendung von Aquarienkies. Sowohl Sand als auch Kies gibt es auch in farbigen Varianten: So sorgen Sie für eine besonders attraktive Gestaltung Ihres Aquariums.

Bepflanzung und Dekoration des Aquariums

Weiteres essenzielles Zubehör für Ihr Aquarium sind die passenden Pflanzen und Deko-Elemente. Die Bepflanzung sollte zu den Ansprüchen der gewünschten Aquarientiere passen. Denn die Aquarienpflanzen dienen den Fischen, Krebsen und anderen Unterwasserbewohnern als Versteckmöglichkeiten, als Laichablage und als Nahrungsquelle. Ebenso sorgen die Pflanzen für den Erhalt des Ökosystems, indem sie Algenbildung verhindern. Insgesamt ist auf die richtige Kombination zwischen schnell und langsam wachsenden Aquarienpflanzen zu achten. Mehr erfahren Sie auch in unserem Ratgeber zu Aquarienpflanzen.

Bei der Dekoration steht zum einen natürlich der ästhetische Anspruch im Vordergrund, zum anderen können aber auch Deko-Elemente den Aquarienbewohnern als Versteckmöglichkeit dienen und für Abwechslung sorgen: Dabei können Sie in unserem Online-Shop und den Märkten vor Ort verschiedene Produkten wie Höhlen, Figuren, Steine, Äste und andere Naturmaterialien kaufen. Auch ausgefallene Hingucker fürs Aquarium stehen im Shop zur Auswahl, zum Beispiel in Krokodilschädel-, Boots-, oder Schlossform. Besonders reizvoll ist eine Beckengestaltung auf mehreren Ebenen mit Wurzeln oder Felsen, die an die natürliche Umgebung der Wassertiere und -pflanzen erinnert. Auch die Aquarien-Rückwand lässt sich mit passenden Rückwanddekoren individuell gestalten.

Werkzeuge und weiteres Zubehör fürs Aquarium

Im Folgenden stellen wir Ihnen weiteres praktisches Zubehör und Werkzeuge vor, die die Pflege des Aquariums ein wenig erleichtern. Schauen Sie sich auch in der Kategorie Aquaristik-Zubehör in unserem Online-Shop um!

  • Praktisch ist auf jeden Fall ein Kescher, um die Tiere umsiedeln oder zum Tierarzt bringen zu können.
  • Für die Algenentfernung stehen Ihnen praktische Hilfsmittel wie der Alginator zur Verfügung.
  • Zum Kürzen von Pflanzen greifen Sie am besten zu einer extra langen und spitzen Schere für Aquarienpflanzen.
  • Ein Futterautomat sorgt für die pünktliche und gleichmäßige Fütterung Ihrer Tiere.
  • Besonders bequemes Reinigen des Bodengrundes erreichen Sie mit einem Aquarienkies-Reiniger oder einem Bodenreiniger.

Ob Technik, Pflanzen, Deko oder Werkzeuge: Mit dem richtigen Aquarium-Zubehör können Sie das Hobby Aquaristik in jedem Fall doppelt genießen!


Aus der Rubrik Fisch- und Aquarienpflege:

Fischkrankheiten & Fischpflege: So schützen Sie Ihre Fische

Die Gesundheit Ihrer Fische hängt unmittelbar mit der richtigen Pflege zusammen. Dazu benötigen Aquarianer ein Grundwissen über die Anatomie der Fische sowie Symptome von häufigen Fischkrankheiten.

Wie Sie Fischkrankheiten effektiv vorbeugen

Aquarium im Urlaub

Als Aquarianer können Sie unbesorgt in den Urlaub fahren, sofern Sie einige Maßnahmen beherzigen. Wir haben die Urlaubsvorbereitungen für Sie zusammengefasst.

Was Aquariumbesitzer vor dem Urlaub beachten müssen

Zum Eintauchen: Weitere Ratgeber rund um Aquarisitk

So finden Sie das richtige Fischfutter für Ihre Fische

Vom Allesfresser bis zum Nahrungsspezialisten – jeder Aquarienfisch benötigt für seine erfolgreiche Pflege ein hochwertiges und nahrhaftes Fischfutter. Welche Futterarten es gibt und welche Vorteile sie jeweils haben, erfahren Sie hier. 

Hundefutter: Sorten und Eigenschaften

Aquarium gestalten: Auf die richtige Planung kommt es an!

Wer in das schöne Hobby Aquaristik einsteigt, stellt sich sehr bald die Frage: Wie soll ich mein zukünftiges Aquarium gestalten? Was die passende Aquarien-Gestaltung für Sie ist, hängt von einigen Faktoren ab: Welche Größe wünschen Sie sich und welche Fische möchten Sie halten? Wie viel Zeit können Sie investieren? Letztendlich ist die passende Gestaltung auch entscheidend, damit das Ökosystem Aquarium langfristig funktioniert.

Tipps und Hinweise zur Einrichtung von Aquarien